Rahden: Ein Feuerwerk der Klänge

Rahden: Ein Feuerwerk der Klänge

Rahden (WB). Es ist der Kulturhöhepunkt zu Beginn eines neuen Jahres in Rahden, bei dem man lieb gewordene Freunde wieder trifft – im Zuschauerraum wie auch auf der Bühne. Was 2010 als Wagnis begann, schreibt nun bereits im elften Jahr eine Erfolgsgeschichte: Das Neujahrskonzert mit der ungarischen Kammerphilharmonie unter Leitung von Prof. Antal Barnás bot auf Einladung des Rahdener Kulturvereins „KUL-TÜR“ in der ausverkauften Aula des Gymnasiums ein Klangfeuerwerk. Die Symbiose von Instrumentenbeherrschung und Hingabe an die Musik ließ sich nur schwerlich in Worte fassen.