L645: Einstreifige Verkehrsführung auf der Ickernerstraße in Castrop-Rauxel ab kommendem Mittwoch

L645: Einstreifige Verkehrsführung auf der Ickernerstraße in Castrop-Rauxel ab kommendem Mittwoch

Castrop-Rauxel (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr saniert in Castrop-Rauxel ab Mittwoch (8.7.) die Fahrbahn der L645 (Ickernerstraße) zwischen den Kreuzungen Vinckestraße und Uferstraße. Während der etwa zwölf Wochen dauernden Bauarbeiten steht auf dem 300 Meter langen Teilstück nur eine Fahrspur zur Verfügung. Der Verkehr wird mit einer Baustellenampel geregelt. Gebaut wird in zwei Abschnitten, mit dem ersten Bauabschnitt auf der südlich gelegenen Emscherbrücke und dem zweiten Bauabschnitt in der Unterführung unter der A2 hindurch.

Die Fahrbahn der L645 ist in diesem Bereich stark beschädigt, zudem fließt das Oberflächenwasser nur unzureichend ab. Deshalb werden die Fahrbahndecke und die Tragschichten abgefräst und neu aufgebaut. Im Rahmen der Bauarbeiten entsteht zudem am südlichen Ufer der Emscher eine barrierefreie Überquerunghilfe im Verlauf des Emscherradweges. Dafür werden unter anderem Bordsteine abgesenkt und eine neue Verkehrsinsel gebaut.

Straßen.NRW investiert für die Sanierung der L645-Fahrbahn etwa 360.000 Euro aus Landesmitteln.

Pressekontakt: Sebastian Felgenhauer, Telefon 0234-9552-378