Borgholzhausen: Nicht alles geht auf Dauer digital

Borgholzhausen: Nicht alles geht auf Dauer digital

Werther (WB). Zu einem Abschied vom Geist der Furcht und der zurückblickenden Verzagtheit, zu mehr Mut zum Wandel ruft Walter Hempelmann auf. Bei der Kreissynode des Evangelischen Kirchenkreises in Werther legte der Superintendent den Schwerpunkt auf die Situation der Kirche in der Corona-Krise. Vieles habe man absagen, verschieben oder in alternativer Form durchführen müssen – auch die Synode selbst.